Support

FERNZUGRIFF

Support und Präsentation per Fernzugriff.

Wir kommen bei Ihnen virtuell vorbei.

Mit einer Internetverbindung können unsere Mitarbeiter bei Ihnen vorbeikommen und sich das Problem auf ihrem Computer ansehen – so als ob sie wirklich vor Ort wären! Dazu wird Ihr Bildschirminhalt per Internet zu uns übertragen während wir per Telefon persönlich miteinander sprechen können. Mit Ihrer Freigabe können wir aus der Ferne auch Ihre Tastatur und Maus bedienen.

Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung

Um Ihnen per Fernzugriff helfen zu können, benötigen wir von Ihnen eine unterzeichnete Vereinbarung zur Auftragsvereinbarung. 

Bei der Fernwartung wird der Bildschirminhalt unserer Kunden zu uns übertragen. Dadurch können unsere Support-Mitarbeiter die beim Kunden gespeicherten personenbezogenen Daten einsehen und (soweit überhaupt notwendig) bearbeiten.

Das europäische Gesetz (Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO/GDPR) schreibt für diesen Fall den Abschluss eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung vor.

  • Sie als CONTEMPLAS-Kunde sind der Auftraggeber
  • CONTEMPLAS ist der Auftragnehmer

Bitte Vertrag ausdrucken, die erste Seite ausfüllen, unterschreiben und per Email: auftragsverarbeitung@contemplas.com oder per Fax: +49 (831) 5645328
oder per Post an CONTEMPLAS schicken.

Wir haben unsere Mitarbeiter schriftlich verpflichtet, mit den Daten sorgfältig und entsprechend der DSGVO umzugehen.
Ergänzend haben wir eine “Fernwartungs-Policy” eingeführt, die die wichtigsten Verhaltensregeln beschreibt. Dieses Dokument finden Sie im Anhang zum o.a. Vertrag.

Wir bitten um ihr Verständnis, dass eine Fernwartung erst nach Abschluss des Vertrages durchgeführt werden kann.

Und so funktioniert es ...

  • Laden Sie die Viewer Software – pcvisit herunter.
Kunden-Modul pcvisit Support 15.0 starten

  • Der Start der Fernwartung erfolgt immer durch Sie, ein Zugriff von
    uns auf Ihre Daten ist nur mit Ihrem Einverständnis und in Ihrem
    Beisein möglich
  • Die Übertragung kann jederzeit von Ihnen gestoppt werden.
  • Im gemeinsamen Telefonat teilt Ihnen unser technischer Support eine Verbindungsnummer mit, die Sie für die Fernwartungs-Sitzung benötigen.
  • Voraussetzung für die Fernwartung ist eine bestehende Internet-Verbindung. Aus Geschwindigkeitsgründen empfiehlt sich hierbei eine DSL-Verbindung. Alle Daten werden verschlüsselt übertragen.
  • Nach Bestätigung der Sitzungsnummer durch Sie wird Ihr Computer mit unserem Support verbunden, so dass unsere Mitarbeiter Ihren aktuellen Bildschirminhalt gleich sehen können.
  • Gemeinsam mit unseren Experten finden wir eine Lösung für das Problem.